Bleckede
ein neues
Gesicht geben

Gute Worte

Ich habe Dennis Neumann als aufgeschlossenen, gesprächsbereiten, fröhlichen Menschen kennengelernt. Ich traue ihm zu, das Bürgermeisteramt in Bleckede zu meistern. Ich bin sicher, er wird auch das kulturell-gesellschaftliche Leben wie Kunst – Literatur – Musik und Kirche in unserer Stadt unterstützen. Alle guten Wünsche für alle.

                               Erika Tipke, Breetze

Dennis Neumann ist ein äußerst kompetenter und sehr sympathischer Bürgermeisterkandidat. Er bringt die besten Voraussetzungen für das Amt mit und wird sich mit sehr viel Engagement und Herzblut für die Region Bleckede einsetzen.

                              Andrea Schröder-Ehlers, MdL

Ich konnte mich bei Gesprächen mit Herrn Neumann und auch bei der Podiumsdiskussion überzeugen, dass er ein ausgezeichneter Kandidat für das Bürgermeisteramt ist. Herr Neumann überzeugt nicht nur durch hervorragende Fachkenntnisse sondern auch durch menschliche Wärme, zuhören können und freundliche Zuwendung. Seine Analyse über Bleckede und seine Vorstellungen für die Zukunft kann ich nur voll und ganz unterstützen. Es wäre eine tolle Sache, wenn wir ihn in Bleckede als Bürgermeister bekommen würden. 

                                                                                                          Achmed Date, AWO OV-Vorsitzender

Was ich an Dennis schätze, ist seine Handlungsstärke. Kein Thema bleibt liegen, ich konnte mich immer darauf verlassen, dass er als unser Gemeindedirektor stets alles „unter Wind“ hat. Die Zusammenarbeit mit ihm war und ist immer sehr vertrauensvoll. Zusammenfassend – auf Dennis Neumann ist Verlass!

                                                                    Kay Benson, Bürgermeister der Gemeinde Barendorf, parteilos

Ich habe Dennis Neumann in einem konstruktiven Gespräch zum Thema „Straßenausbau“ näher kennenlernen dürfen. Es gibt einen Mechanismus des ersten Eindrucks. Und der ließ keinen Zweifel aufkommen. Dieser Mann denkt ganzheitlich und handelt pragmatisch. Er packt an. Er hat nicht nur Ansprüche, sondern realisiert diese auch. Er ist teamfähig und empathisch, bereit sich in die Bedürfnisse anderer einzufühlen. Er ist begeisterungsfähig und fähig andere zu begeistern. Er sagt was er denkt, und er tut auch das, was er sagt. Das hat er in seiner politischen Laufbahn gezeigt. All das ist gepaart mit fundierten Fachkenntnissen und Erfahrungen, die viele Herausforderungen meistern können. Diese Eigenschaften sind die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Politiker. Wenn Dennis Neumann die Abschaffung der ungerechten, unsozialen und inhumanen Straßenausbaubeitragssatzung, die die Gesellschaft spaltet, nicht nur in sein Wahlprogramm, sondern auch in den Mittelpunkt des politischen Alltags stellt, dann ist er der „Richtige“ für das Bürgermeisteramt in Bleckede. Nicht das Parteibuch ist entscheidend, sondern der vitale Wille, um überparteilich für bestmögliche Lösungen für den jeweiligen Lebensraum zu ringen. Dennis Neumann hat mein volles Vertrauen.

                                                                                       Wilfried Reiser, Sprecher BI-StraBS-Dahlenburg

Auf einer Ratssitzung habe ich Dennis Neumann erlebt und bin danach zu ihm gegangen, um ihm zu sagen „weiter so“. Meine Begleitung, ein erfahrener Ratsherr, und ich waren uns einig, „ja, so sollte ein Kommunalpolitiker agieren“. Dennis Neumann zeigt und lebt eine Kernkompetenz. Ich meine eine ehrliche wirkliche Empathie und Zuhören und Erkennen, was Menschen bewegt. Bundes- und landesweit erleben wir viel zu viele Politiker, die tolle Reden schwingen und uns weiß machen wollen „sie hätten verstanden“. Das Tun dieser Politiker zeigt uns dann allerdings: „Wir haben nicht verstanden“. Ich denke dabei auch an die StraBS. Es erschließt sich mir nicht, wie Politiker mit dem „S“ oder „C“ im Parteinamen in Niedersachsen immer noch  an einer unfairen, unsozialen und ungerechten Regelung wie der StraBS festhalten. Die StraBS treibt viele alte Menschen in die Altersarmut und ganz junge Menschen in eine böse Liquiditätsfalle und ins Unglück. „Wir müssen erst wissen was nach der Abschaffung kommt“, ist immer wieder von diesen Politikern zu hören. Diese Politiker haben aus meiner Sicht nicht begriffen, was sie damit anrichten.

Dennis Neumann ist anders. Er argumentiert sachlich, schaut über den Tellerrand, kennt die Verwaltung, kommt teamfähig daher, bezieht die Menschen mit ein und sucht und findet überzeugende Lösungen. Er steht für die Abschaffung der StraBS. Übrigens die Bezeichnung „Bürgermeister“ beinhaltet das Wort „Bürger“. Für mich ist Dennis Neumann ein Bürgermeister wie ich ihn mir wünsche. Ich bin mir ganz sicher, dass er einen verdammt guten Job machen wird.

                                                                      Gerhard Bröcker, 1. Vorsitzender der BI-StraBS-Dahlenburg 

Ich schätze an Dennis Neumann seine hohe Fachkompetenz in allen Bereichen der Kommunalverwaltung. Er besitzt zudem die Fähigkeit Visionen zu entwickeln. Auch bei kleinen Dingen hat er immer das „große Ganze“ im Blick. Durch seine kommunikative Art begegnet er anderen immer „auf Augenhöhe“. Ihm geht es nicht um parteipolitische Entscheidungen sondern um die Sache. Hier ist er aber auch jederzeit zu Kompromissen bereit. Aus meiner Sicht bringt Dennis durch seine Fachkompetenz, seine menschliche Art und seinen Führungsstil die besten Voraussetzungen für das Amt des Bürgermeisters mit. Ich kann mich immer zu 100% auf ihn verlassen.

                                                                                      Peter Lade, Bürgermeister der Gemeinde Vastorf

Ich habe das Glück Dennis in unserer Mannschaft zu haben und trainieren zu dürfen.
Nicht nur, dass er für mich und auch für die Mannschaft immer ein offenes Ohr hat, ist er auch auf dem Platz ein absoluter Führungsspieler und wird von jedem Gegner sehr geschätzt.
Er ist ehrlich, witzig, offen, hochmotiviert und ehrgeizig.
Für mich und den TuS Barendorf ist Dennis eine absolute Bereicherung und ich schätze ihn sehr.

                                                                                    Frank Kathmann, Trainer TuS Barendorf, 1. Herren

Mit Dennis Neumann und dem Antritt seines Amtes zum Gemeindedirektor für Wendisch Evern habe ich als Leiterin unseres Kindergartens einen verlässlichen, gewissenhaften und authentischen Ansprechpartner bekommen.

Ein Mann, der in der Verwaltung „zuhause“ ist, sich mit Freude und Motivation Hintergrundwissen aneignet, um pädagogische Ansätze und gruppendynamische Prozesse verstehen, hinterfragen und bewerten zu können. Seine Bereitschaft und Fähigkeit in eine Arbeitswelt einzutauchen, die seiner eigenen, über Jahre erlernten völlig fremd war, macht ihn zu einem engagierten und fachlich und sozial kompetenten Gegenüber. So schuf er Voraussetzungen, die ihn befähigen Bedürfnisse und Notwendigkeiten, die unsere pädagogische Arbeit und das kollegiale Miteinander betreffen, zu erkennen, damit umzugehen und entsprechende Wege zu beschreiten.

Die Basis unseres gemeinsamen Austausches ist ein partnerschaftliches, freundliches und  offenes Umgehen. Weitere Verbesserungen der Rahmen- und Arbeitsbedingungen setzte sich Herr Neumann zum Ziel und erarbeitete im Austauschmit dem Kindergarten und den politischen Vertretern der Gemeinde eine solide und  wertschätzende Lösung – Kollegen wurden eingestellt und räumliche Veränderungen vorgenommen.

Das Selbstverständnis mit dem er Hürden überwand und Steine, die ihm den Weg erschwerten, beiseite räumte, zeigt noch einmal mehr, dass Umsichtigkeit, Zielstrebigkeit und ein geschärfter Blick auf das Wesentliche, im Fokus seines Handelns liegen.

Ich kann mit Sicht auf die vergangenen Jahre unserer Zusammenarbeit sagen, dass sich Herrn Neumann als angenehmer, vertrauensvoller Gesprächspartner anbietet, der keine kritische Auseinandersetzung scheut und die Gabe und den Schneid hat, eigenes Handeln zu reflektieren und sich für neue Gedankengänge zu öffnen.

Drei Sätze seien mir noch erlaubt….Ich habe Dennis Neumann als einen Menschen kennengerlernt, dessen Arbeit seine wertvollen Eigenschaften beschreibt. Er „packt die Dinge beim Schopf“…immer mit dem Blick auf das Wohlergehen aller Beteiligten. Er ist ein Mensch mit Kopf, Verstand und dem Herzen am richtigen Fleck!

                                                     

                                                Ute Besold, Leiterin des Kindergartens „Plapperkiste“ in Wendisch Evern

Viele „Gute Worte“ über Dennis Neumann sind schon gesagt. Diesen kann sich die SPD Bleckede voll und ganz anschließen. Die SPD Bleckede unterstützt mit aller Kraft die Bürgermeisterkandidatur von Dennis Neumann aber auch deshalb, weil wir uns einen parteilosen Bürgermeister wünschen, der Entscheidungen nicht im stillen Kämmerlein mit wenigen Vertretern des Stadtrates vorbereitet sondern alle in die Suche nach den besten Lösungen für Bleckede von Anfang an einbindet. Politische Überzeugungen sind wichtig und fließen in unsere Arbeit für Bleckede ein. Parteipolitik ist aber im Stadtrat nicht gefragt – hier geht es darum, über Parteigrenzen hinweg für Bleckede und seine Einwohner zusammenzuarbeiten. Dass dies die Arbeitsweise von Dennis Neumann widerspiegelt hat er in der Samtgemeinde Ostheide in der Vergangenheit gezeigt.

                                                                                        Anja Hinners, Gregor Hofmann – SPD Bleckede

Ich kenne Dennis Neumann schon sehr lange und gut. Und das nicht nur beruflich – wir arbeiten bereits seit über 20 Jahren zusammen in der Verwaltung der Samtgemeinde Ostheide. Wir waren auch beide über viele Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr in Vastorf aktiv und haben gemeinsam Fußball gespielt. Ich habe Dennis dabei immer als einen Menschen kennengelernt, der sich seinen Aufgaben stets mit vollem Einsatz widmet und  sehr engagiert und zielstrebig ist. Für die Samtgemeinde Ostheide wäre seine Wahl zum Bleckeder Bürgermeister ein großer Verlust. Für die Stadt Bleckede wäre er ein großer Gewinn! Und dass er das Rüstzeug für das Amt des Bürgermeisters mitbringt hat er in der Samtgemeinde Ostheide als mein Allgemeiner Vertreter in den letzten fünf Jahren bewiesen!                                                                                                            

                                             Norbert Meyer, Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Ostheide